Montag, 5. Dezember 2016

China XH-W1411 meets Sous Vide für 55,00 €. DIY ;-)

Jup. Ich bin aufgewacht. Und mache den "Kampfgrillern" wie "Grilli The Kid" und "Törtel" wat vor.
Relax garen.
Und immer beste Ergebnisse.
Einfach und billig sollte es sein. Aber im Ergebnis den teuren Geräten in nichts nachstehen.
Komponenten :
1Stk. 14 Liter Eälterdelstahlbehälter 1/2 mit Deckel (und Aussparung für den Tauchsieder!)
KOSTEN ZUSAMMEN ca. 30,00 € (METRO) Geht aber auch online billiger!
1 Stk. Pumpe "OPH22 OSAGA PEWERHEAD"
Kosten mit Versand ca. 7,00 € via Amazon. Offiziell bis 39 Grad. Ging aber schon mehrere Tage auf 85 Grad. Bisher ohne Probleme. 
1 Stk. Ehlers Tauchsieder 104 (1000 W)
Kosten mit Versand 10,50 € bei Amazon.
Optimale Länge zum Edelstahlbehälter. Passt genau in die Auskerbung im Deckel.
1 Stk. XH-W1411
Dat Herz der Konstruktion. Made in China.
Via Geek 8,00 € inkl. Versand.
Vorteil : Sehr genau!!! Temperaturen werden locker innerhalb eines Grades gehalten.
Nachteil : Offene Bauweise (Nur Platine). An Abhilfe wird gearbeitet. 






Meine bisherigen Ergebnisse. Jedes einzelne war der Hammer. Egal ob Fleisch oder Gemüse. Nur an Fisch habe ich mich noch nicht herangetraut...
Kartoffel vorgaren. Und nächsten Tag zu Bratkartoffeln verarbeiten. Ein Traum. Wer denkt so einfache Zutaten machen keinen Sinn... Täuscht sich. Ausprobieren!
In diesem Sinne... Ich hoffe Ihr hattet einen juten Wochenstart!

Samstag, 26. November 2016

Mein Hamburg.

Dazu mein Lieblings-Song von Chanel 5. Als die live im Mr. Pommeroy in Wedel aufgetreten sind. Dat waren noch Zeiten. Die Deerns wollten in dat neue Großraumkonzept . Mann selber kam doch gerade aus der dem Bronx. Teilweise drei Tage nacheinander. Bis die 21 Tresen in Wedel kamen. Und wat macht Gerda heute. Rissen und Wedel haben enorm bis heute gewonnen. In Wedel macht es die Hafencity. In Rissen der Innenstadtkern...
In diesem Sinne. Habt ein jutes Restwochenende.

Samstag, 5. November 2016

Uns Uwe.

Da sitzt ein Idol auf der Tribüne. Sein Ehrentag. Selbst dat Weib ist im Stadion. Seit Jahren mal wieder. Dat Stadion ist offiziell ausverkauft. Bis zur Halbzeit. Was für ein Drama, das die Beiden nicht zur Halbzeit gehen dürfen. Das letzte lebende Idol der Hamburger ist im Stadion gefangen. 
Er konnte diesen Tag nicht weg. Nicht so wie die "Profis" der heutigen Zeit. 
Abpfiff. Ab nach Hause. Ich verfolge die Spiele der Meistermannschaft noch immer. Bin froh dat ich nicht mehr hautnah dabei bin. 
Gehe lieber Fischen. Und wünsche mir den Horst herbei.
In diesem Sinne... Lieber Uwe Seeler. Bist mein Idol!

Donnerstag, 3. November 2016

Profi-Trans (Teil 1)

750 cm Längen. Ordnungsgemäß verladen. Perfekte Ladungssicherung. Ein Traum! Ich mag meine Profis. Man darf "denen" dat bloß nicht sagen.. Erst Recht nicht wenn Sie sizilianischen Stoff dabei haben. Dat grüne Gold ;-)
In diesem Sinne, habt ein jutes Wochenende.

Montag, 24. Oktober 2016

Mein Blavand 2016

Leider zu spät gesehen...
Ich kannte mal eine Hündin. Die war genau wie "Lotti". Seiner Zeit galt "schwarzer Hund auf schwarzem Boden". Diese Tage galt "Sandfarbener Hund auf Sandwegen". Beide waren nicht zu sehen. Hanna ist im Hundehimmel. Oder hat die Farbe gewechselt... So kam es uns allen vor.
Nachtbaustelle Blavand Campingplatz. 
Es entsteht ein Strandhotel, nebst "Nebenhütten". Die Attraktion Steg ist ja schon da. Daneben liegt ein fettes Rohr um dat Grundwasser von der Baustelle abzuleiten. 
Ich hoffe die Dänen wissen wat sie machen. Drei Tage Bauradio, Rüttler und Baustellenfahrzeuge welche beim Rückwärtsfahren piepen. Aber viel schlimmer sind die Baustellenstrahler. Welche dank Dämmerungsschaltern die ganze Nacht brennen. Kein Sterne gucken möglich. Dat hat mir am meisten gefehlt. 
2017 wird zeigen ob Blavand zum Lorett de Blavand wird. Die Entwicklung ist bedenklich.
In diesem Sinne... Ich hoffe Ihr hattet einen juten Wochenstart!

Mein Bernd Mayländer DTM Finale Hockenheimring 2016.

Ein einmaliges Erlebnis. Mit 585 PS hinter Bernd Mayländer zu "Cruisen".
Und dat zwei Tage hintereinander. Einmal, am Freitag "freies Training" ;-) Und am Samstag Presentation-Lap. 
So jedenfalls im offiziellem Programmheft ausgeschildert. Mehr geht nicht!
Einen fetten Knutscher an Mercedes Bremen und an den "Kindergarten". 
Und an die gesamte Mercedes Crew. Von Mika bis Heiko... 
Alles super normale Menschen. Selbst "The Boss Hoss" waren normal. Wat man von deren Security nicht sagen konnte. Aber dat ist eine andere Geschichte. Entspannt Euch. 
In diesem Sinne...

Montag, 10. Oktober 2016

Mein kleiner Kindergarten Hobby-Trans Teil 4


Es gibt am Kindergarten extra eine Spur für Eltern. Diese ist extrem einfach gehalten. Wer zu erst kommt, fährt bis vorne durch. Erledigt kurz seine Sachen im Kindergarten. Und fährt weiter. Ist wie die 3-Minuten-Entladezone am Helmut Schmidt Flughafen zu Hamburg ;-) Dann gibt es Kinder & Eltern welche dieses Prinzip nicht verstanden haben. Und leider auch nie werden. Dat geht seit über 23 Jahren so. Zu bemerken ist noch, das die Kindergartengründer wohlweislich den Kantstein rechts (in Fahrtrichtung!) auf das doppelte Niveau eines normalen Kantsteins gebaut hatten. Zum Glück zieht der Kindergarten nächstes Jahr um. Dann sind alle Probleme beseitigt. Alle. Ich hoffe ich erlebe das noch. In diesem Sinne... Ich hoffe Ihr hattet einen juten Wochenstart.

Donnerstag, 22. September 2016

Futterneid im Kindergarten. Oder, können Eichhörnchen fauchen.

Man merkt es wird Herbst im Kindergarten. In Sommerpausenzeiten schleiche ich mich gern unter die Schatten spendenden Haselnussbäume. 
Dito am Herbstanfang im Spätsommer heute. Jedoch, als ich den heiligen Rasen darunter betrat, war etwas anders als sonst. Es klang wie das leise Fauchen einer Katze. Beim Kindergarten gibt es aber keine Katzen. Nur Hundebesitzer/innen welche jeden Tag ihren drecks Köter auf den heiligen Rasen scheißen lassen, natürlich keinen schwarzen Kotbeutel dabei haben und trotz mehrfacher Ansprache dieses Spielchen täglich wiederholen. Pack geht Arbeiten!
Aus dem Augenwinkel gesehen flitzt die Katze, je näher ich komme, auf den Haselnussbaum.
Ich gehe ganz dicht an den Stamm. Die Reaktion sehrt Ihr jetzt. Erst auf dicke Hose...

Dann wird der Schwanz auf einmal "Buschig". Und dat Ding rührt sich keinen Millimeter mehr. Starre. Wie im Kindergarten. Nur die Augen gehen noch. Beobachten. 
Wie ich. Ich gehe tänzelnd wieder Richtung Brut. Achte darauf nicht auf die am Boden liegenden Nüsse zu treten. Mein neuer Freund entspannt sich. Er sieht mich gehen. Ohne Beute.
Es wird Herbst im Kindergarten. Die Blätter fallen. Die Baumkrone sonnt sich noch. Wie lange noch?
In diesem Sinne. Habt ein jutes Wochenende.


Mittwoch, 14. September 2016

Mein alter Güterbahnhof Stockmeyerstraße.

Jeder denkt hier gibt es nur die Oberhafen-Kantine. 
Danach nur verrottende Hallen aus Urzeiten. Weit gefehlt. Wer einen Blick hinter die Kulissen werfen darf, erahnt die Schönheit des Ortes. Die Gleise sind herausgerissen. Brachten Geld. Für dat Dach ist kein Geld da. Kostet Geld. Danke Hamburg. Einen Steinwurf der Elbphilarmonie entfernt. Krankes Hamburg. 
Ich ahne böses für die ansässigen Kleingewerbetreibenden. 
Einen Ort an dem man sehen und staunen darf. Noch. Bevor der nächste GrabPflasterstein in Hamburg gesetzt wird.
Aber es gibt auch Protest. Und Widerstand. Und Ideen. Ein Dach. Gleisbetten die aufgefüllt mit Mutterboden etwas her machen können. Einwurf. Scheiß auf die Bundesgartenshow in Hamburg. Wat wurde da an Geld verballert?
Und es gibt noch so klasse Lokations in Hamburg. Aus denen man etwas machen kann.
Stellt Euch mal den gesamten alten Güterbahnhof bepflanzt vor. Alles in ein riesen Treibhaus. Ich kann mir dat sehr jut vorstellen. Und wünsche mir dat.
In diesem Sinne... Danke Hamburg!

Donnerstag, 1. September 2016

Roofing mit dem Kindergarten 90 Meter über Hamburg. Mahnmal St. Nikolai.

Manchmal habe ich meinen Kindergarten ja richtig lieb. Er öffnet Wege. Wege welche nur ganz wenigen geöffnet werden. 
Die Auffahrt konnte ich leider nicht filmen. Zittrige, feuchte Hände und ein komisches Magengefühl verhinderten das.
Diese ca. 45 Minuten im Himmel von Hamburg werde ich ganz sicher so schnell nicht vergessen. Ein Traum! Mein Dank an den Beschaffungsdealer Jens. An unseren "Guid" Marcus. Ein klasse Typ, mit Wellenlänge ;-) 
Und an die klasse Bauleitung. Ich liebe Euch für diese Momente welche mir gestern geschenkt wurden. Ein Traum ist in Erfüllung gegangen.
Impressionen im stehenden Bild ->



 Ein UFO im Bild? Keinen Plan.



In diesem Sinne... Habt ein jutes Wochenende..